PFLANZEN, FORSCHEN, ERNTEN UND EINFACH GLüCKLICH SEIN!

Die Aktion Kinder-Gärten für Kindergärten ist auch in der neunten Runde ein voller Erfolg. Nach einer erfolgreichen Anmelde- und Abholungsphase haben 7.973 Nachwuchsgärtner bereits fleißig angefangen, ihre neuen Kräuter- und Gemüsepflanzen liebevoll zu pflegen. Bestimmt dauert es auch nicht mehr lange, bis aus den ersten Kräutern ein leckerer Tee entsteht und das reife Gemüse genascht werden kann. 

Währenddessen können die Kinder mit ihren eigenen Forschertagbüchern die Pflanzen etwas genauer unter die Lupe nehmen und sich an tollen Spiel- sowie Bastelideen rund um den Garten erfreuen. Aber damit noch nicht genug: An zwei Stellen im Forschertagebuch werden die Kinder eingeladen, sich einen kleinen Preis in den Gärtnereien abzuholen. Wir durften bereits einige kleine Garten-Forscher begrüßen. 

Weiter so! Wir sind sehr stolz auf unsere kleinen Nachwuchsgärtner und freuen uns über das stetig wachsende Interesse an der Pflanzenwelt. 


KLEINE NACHWUCHSGäRTNER STARTEN WIEDER DURCH! 

Wir freuen uns, dass sich trotz der aktuellen Lage 189 Kindergärten aus der Region mit insgesamt 7.973 teilnehmenden Kindern für unsere Aktion „Kinder-Gärten für Kindergärten“ angemeldet und ihre neuen Pflanzen und Forschertagebücher abgeholt haben. 

Dieses Jahr gab es nicht nur Pflanzkästen, ein prall gefülltes Set aus Kräuter- und Gemüsepflanzen sowie Erde, sondern ganz neu mit dabei auch für jedes teilnehmende Kind ein eigenes Forschertagbuch. Damit können nicht nur die Entwicklungen der Pflanzen festgehalten werden – zusätzlich bietet das Buch auch Spiel- und Bastelideen rund um den Garten. Soviel Forscherdrang muss natürlich belohnt werden und so lädt das Buch die kleinen Garten-Forscher an zwei Stellen dazu ein, sich kleine Preise in den Gärtnereien abzuholen. 

Los geht‘s: Die kleinen Nachwuchsgärtner können Ihren liebgewonnen Pflanzkasten wieder mit frischer Blumenerde befüllen und die Jungpflanzen darin anordnen, tief einsetzen und gut angießen. Die Zusammenstellung aus Kräuter- und Gemüsepflanzen wurde dieses Jahr so gewählt, dass die Kinder über einen längeren Zeitraum an dem Beet arbeiten können aber auch schon nach kurzer Zeit erste Kleingärtner-Erfolge erleben. Pflanzen, forschen, ernten und einfach glücklich sein! 

Wir wünschen den kleinen Stadtpflanzen und Landblumen in den Kindergärten ganz viel Spaß beim Gärtnern!